Männer reden anders. Frauen auch. 

Männer reden anders. Frauen auch.

Ein Kommunikationstraining für Paare. Oder die (bessere) Hälfte davon.

Ob Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken, ist statistisch nicht erwiesen. Trotzdem stimmen viele Menschen der These zu, dass Männer und Frauen äußerst verschieden sind. Gerade in Partnerschaften scheint die persönliche „Felderfahrung“ die These zu unterstützen, dass Männer und Frauen völlig unterschiedlich denken, handeln und kommunizieren. Um die Kommunikation von Mann und Frau und die Frage danach, ob es eine männer- und frauenspezifische Kommunikation tatsächlich gibt, geht es in unserem Workshop. Wir wollen aber nicht bei den Gegensätzen stehen bleiben, sondern Wege aufzeigen, wie die Unterschiede im Reden verstanden und verändert werden können. Durch die Reflexion eigener Kommunikationsmuster und das Anwenden verschiedener Gesprächsführungstechniken möchte der Workshop die Teilnehmer ganz praktisch dafür sensibilisieren, wie der eigene Beitrag an der (Paar-)Kommunikation verbessert werden kann.

Das Kommunikationstraining umfasst Gruppen- und Partnerarbeit u.a. zu folgenden Themen:

Das Kommunikationsmodell von Friedemann Schulz von Thun

Aktives Zuhören

Umgang mit Schweigen

Nichtverletzende Konfrontation

Umgang mit Stress in der Kommunikation

Gemeinsam entspannen (Entspannungsübungen)

Termin/e

werden noch bekannt gegeben, bitte bei Interesse die Referentin kontaktieren und sich vormerken lassen

Ort

Haus der Volksarbeit,
Eschenheimer Anlage 21,
60318 Frankfurt

Kosten

bitte beim KEB Ffm erfragen €

Anmeldung

Kath. Erwachsenenbildung
Haus am Dom, Frankfurt
info@keb-frankfurt.de
Tel.: 069/8008718-460

Referent/innen

Birgit Winter, Personzenrierte Beraterin (GwG)
Holger Senft, Personzentrierter Berater (GwG)